Cyrill Knecht am Seglen

Berichte

  1   2   3   4   5

 

foto

Pfingst-Regatta auf der Ostsee

Young Europeans Sailing Kiel, GER (11.-13.06.2011)
Bei guten Verhältnissen konnte ich mich in die Goldfleet segeln. > mehr
foto

11. Schlussrang trotz Materialversagen

Punktemeisterschaft Stäfa (21./22.05.2011)
Bei wechselnden Windverhältnissen gelang es mir – obwohl ich einen Lauf wegen eines Hakenrisses abbrechen musste – fast einen Platz in der Top 10 zu ergattern. > mehr
foto

Atlantik-Verhältnisse

Europacup La Rochelle, FRA (14.-17.04.2011)
Wind, Strömung und Wellengang sind hier tückisch, trotzdem hatte ich eine reelle Chance auf einen guten Lauf – und dies obwohl ich nur zwei Tage mit den für mich neuen Verhältnissen trainieren konnte und in den vier Regatta-Tagen nur wenige Läufe durchgeführt wurden. > mehr
foto

3. Schlussrang

Punktemeisterschaft Biel (09.–10.04.2011)/
Dieses Jahr findet die erste Punktemeisterschaft in der Schweiz am Bielersee statt. Dort angekommen sehen wir schon, welche Verhältnisse uns heute auf dem Wasser zum Regattieren erwarten. > mehr
foto

Traumhaftes Wetter und wenig Wind

Europacup Lugano (31.03.–03.04.2011)/
Am Dienstagmorgen fahren wir nach Lugano zum nächsten Europacup. Da dieser erst am Donnerstag beginnt, bleiben mir zwei Tage Zeit um mich zu regenerieren, um für den ersten Regatta-Tag topfit zu sein. > mehr
foto

Streichresultate können Tabellenplätze kosten

Europacup Torbole, ITA (25.–28. März 2011)/
Nach den ersten vier Läufen bin ich mit meiner Leistung durchaus zufrieden. Die Streichresultate – für die insgesamt acht Läufe gibt es zwei – werden mir wegen der konstanten Leistung zum Verhängnis! > mehr
foto

Mehr Wind und höhere Wellen

Trainingslager Bandol, FRA (10.–14.03.2011)/
Die Anreise zum dritten und für dieses Jahr letzten Trainingslager mit dem Talentpool verläuft reibungslos. Wir fahren erst nach Hyères, um unsere Boote zu holen und dann weiter nach Bandol. > mehr
foto

Viel Sonne und guter Wind

Traingslager Hyères, FRA (19.–25.02.2011)/
Nach einer weniger beschwerlichen Reise als im letzten Lager kommen wir am Freitag Abend in Hyères an. Auch in dieser Woche zeigt sich die Sonne von ihrer besten Seite und die Temperaturen sind mild. > mehr
foto

Wir starten mit gutem Wind

Trainingslager Hyères, FRA (01.–06.02.2011)/
Nach einer sehr mühsamen, zehn-stündigen Autofahrt kommen wir im Segler-Hotel Maeva an. Unser Trainer ist der Slovene Sandi Dekleva und das gesamte Training wird in englisch abgehalten. > mehr
foto

Traumhaftes Training zum Jahresbeginn

Trainingslager Südafrika (3.–20. Januar 2011)/
Das Januar-Trainingslager in Stellenbosch, Südafrika, findet bereits zum dritten Mal statt. Veranstalterin ist die UNITED Sports Academy (USAC), das ist die Leistungssport-Akademie für Personal Coaching der UNITED School of Sports. > mehr

  1   2   3   4   5